Internationaler Aufruf: Auf nach Finnland am 6.12. – Naziaufmärsche stoppen!

(In English / Suomeksi / På Svenska)

Internationaler Aufruf: Auf nach Finnland am 6.12. – Naziaufmärsche stoppen!

Seit 2014 hat die radikale Rechte Demonstrationen in Finnland am 6.Dezember veranstaltet- dem Finnischen Unabhängigkeitstag. Dieses Jahr planen die Nazis von der „Nordischen Widerstandsbewegung“ (Pohjoismainen Vastarintaliike- PVL / Nordic Resistance Movement – NRM) wieder einen Naziaufmarsch in Helsinki, so wie sie es in den letzten drei Jahren getan haben. Am gleichen Tag finden bei der 612-Demonstrationen  abends die gesamte finnische Rechte von NRM bis zu der Partei „Die Finnen“  zusammen und marschieren Seite an Seite, auch mit Gästen von NPD und JN aus Deutschland. Wir rufen alle Antifaschist*innen auf, nach Helsinki zu kommen und diesen rechtsradikalen Demonstrationen etwas entgegen zu setzen.

Die „Nordische Widerstandsbewegung“ ist in allen Nordischen Ländern aktiv und obwohl die Organisation seit März dieses Jahres in Finnland verboten ist, hat die Polizei noch keine großen Anstrengungen unternommen ihre Strukturen zu zerschlagen. Wir können uns nicht auf die Behörden verlassen um etwas zu unternehmen, das müssen wir schon selbst tun, zusammen. Die finnische Naziszene arbeitet seit Jahren mit anderen Rechtsradikalen zusammen, besonders in den Nordischen Ländern. Also müssen wir auch in Bewegung kommen und uns ihnen in den Weg stellen, egal in welchem Land sie aufmarschieren.

Der globale Aufstieg der radikalen Rechten ist nicht nur beschränkt auf marschierende Nazis auf den Straßen. In den finnischen Parlamentswahlen 2019 hat diePartei „Die Finnen“ die zweitmeisten Stimmen bekommen. Die Partei hat sich in den letzten Jahren erheblich radikalisiert und ist von Rechtspopulismus zu Rechtsextremismus oder sogar unverblümtem Faschismus übergegangen. Dies kann schon an den rassistischen Tiraden im Finnischen Parlament festgemacht werden, in denen sich die Führung der Partei auf faschistische Verschwörungstheorien wie die „große Umvolkung“ bezieht. Im Sommer haben Abgeordnete der Partei in Sommercamps mit den Nazis von NRM kooperiert, in einem dieser wurden auf, mit den Gesichtern linker Politiker*innen beklebte, Scheiben geschossen. Darüber hinaus wurde die Jugendorganisation „Der Finnen“ von einem ethnonationalistischen Flügel übernommen. Ihre ausdrücklich rassistischen Statements haben die Jugendorganisation jetzt ihre staatliche Förderung gekostet.

Nach fünf Jahren sind die Teilnahmerzahlen bei den faschistischen Märschen am Unabhängigkeitstag rückläufig, wie auch andere öffentliche Aktivitäten derfinnischen Rechten. Gemeinsam können wir diese Rückgänge in ihr finales Fazit überführen. Wir werden nicht eher ruhen, bevor die radikale Rechte all ihreAktivitäten in Finnland und anderswo eingestellt hat. Wir hoffen das so viele internationale Genoss*innen wie möglich dieses Jahr nach Helsinki kommen, sichan den antifaschistischen Demonstrationen beteiligen und sich der radikalen Rechten entgegenstellen. Wir sehen uns auf den Straßen von Helsinki am 6.Dezember!

Antifaschistisches Netzwerk Varis 

P.S. Wir werden mehr Texte über den anstehenden Unabhängigkeitstag veröffentlichen und auch ältere ins Englische übersetzen, sie sind auf unserer Homepage varisverkosto.com zu finden. Mehr Informationen über die radikale Reche und den Kampf gegen sie in Finnland finden sich in den Texten unten (Englisch):

Posted in Uutiset Tagged with: ,